Sri Lanka


Wie ein tränenformiger Smaragd, so scheint es auf der Landkarte, hängt Sri Lanka am indischen Subkontinent. Keine 700 km vom Äquator entfernt vermischt sich auf der Tropeninsel das herrliche, satte Grün der vielen Kokospalmen und der dichten Dschungelwälder mit dem leuchtenden Grün der berühmten Teeplantagen.

Entlang der 1300 km langen Küste locken endlose Sandstrände und einsame Buchten, an denen Badenixen sich wie im Paradis fühlen können und die hervorragenden Wellen lassen jedes Surferherz höher schlagen.

Wer genug hat vom Tropenklima an der Küste und den Stränden oder im Flachland, der reist in die üppige Wunderwelt der Berge.Das Grün der Teeplantagen und der üppige Regenwald auf den Gipfeln sind herrliche Ziele für Wanderer – oder für Reisende, die einfach nur eine spektakuläre Zugfahrt genießen möchten.

Stolz verweist man in berühmten Tempeln auf viele schöne Arbeiten, die Steinmetze im Laufe von Jahrhunderten geschaffen haben. Auf Safaris in den Nationalparks begegnet man beeindruckenden Tieren wie Leoparden, sich suhlenden Wasserbüffeln, bunten Vögeln aller Art und jeder Menge Affen, die in den Bäumen herumtollen. Mit viel Glück bekommt man einen der wenigen Bären zu Gesicht.

Die vielen Namen, die der Insel gegeben wurden trägt sie mit Recht: Tabropana, die Kupferfarbene, so nannten sie die Römer vor rund 2000 Jahren, Serendib, die Bezaubernde, so beschrieben sie die Arabischen Seefahrer. Sinhala dvipa, die Löweninsel wird sie in antiken Sanskritschriften genannt. Der heutige Staatsname: Sri Lanka, klingt ebenfalls poetisch und bedeutet: die Ehrwürdige Schöne. Diesen Namen trägt die Insel seit 1972, während die Tamilen sie immer noch Ilankai, die Wundervolle, nennen.

Mit 65.525 km2 ist die Insel nicht mal so groß wie Bayern und entfaltet ihre umwerfende, abwechslungsreiche Schönheit zwischen dem Point Pedro im Norden und dem 435 km entfernten Dondra südlich von Matara. Von Ost bis West beträgt die Entfernung an der breitesten Stelle nur 225 km.

 

 

Beste Reisezeiten:

  • November – April: Westen und Süden
  • Mai – Oktober: Ostküste

 

Internationaler Flughafen: Colombo (Bandaranaike International Airport

Kosten für einen BigMac (2013): 2,43 USD

Empfohlene Aufenthaltsdauer:

  • Bei einer 4-wöchigen Weltreise: 4 Tage
  • Bei einer 3-Monatigen Weltreise: 2-3 Wochen

Preisniveau: niedrig

Einfach / Schwierig zu bereisen: einfach

Sicherheit: sicher

Amtssprache: Sinhala und Tamil

Verständigung auf Englisch: gut

Dinge, die man dabei haben sollte:

  • Bikini / Badehose, Sonnencreme mit hohem LSF, Insektenspray, festes Schuhwerk (zum Wandern)

Mögliche Aktivitäten: Tauchen, Vespa-Touren, Wandern, Surfen, Schnorcheln, Radtouren, Angeln

Vorgeschriebene Impfungen: keine

Empfohlene Impfungen / Vorsichtsmaßnahmen: Standardimpfungen (Tetanus, Diphtherie, Pertussis (Keuchhusten), ggf. auch gegen Polio (Kinderlähmung), Mumps, Masern, Röteln (MMR), Influenza und zusätzlich für Indonesien Hepatitis A)

Hier können Sie eine unverbindliche Anfrage stellen.


Name:*
Reisezeitraum:
-
Angebot:*
E-mail:*
Nachricht:*
Bitte geben Sie folgende Zeichen ein:

* Pflichtfeld