Allgemeine Informationen Northern Territory

© maytheevoran/Fotolia  

Angebote

Northern Territory - Allgemeine Informationen: Das Northern Territory, von den Aussis schlicht Top End genannt, erlangte mit den Crocodile Dundee - Filmen weltweite Berühmtheit. Erst durch diese Filme wurde die Schönheit des Kakadu National Parks weltbekannt. Ein weiteres Highlight in Australien ist ebenfalls in diesem dünn-besiedelten Bundesstaat beheimatet, der Ayers Rock (Uluru).

Fakten: Das Northern Territory ist mit 1125 Millionen qm ein riesiges Gebiet und nimmt ein Sechstel Australiens ein. Hierbei ist der nördliche Teil tropisch und der restliche und absolut größte Teil besteht meist aus Steppen und Wüsten. Das Gebiet im Roten Zentrum bei Alice Springs besteht aus 200 Millionen Jahre altem Land. Spärlich dagegen fällt die Besiedlung aus. Im Northern Territory ist der Aboriginal-Bevölkerungsanteil mit über 20% am größten in ganz Australien.

Sehenswürdigkeiten

  • Kakadu National Park: 252 km östlich von Darwin. Die heraus- ragende Bedeutung des Parks wurde bereits 1984 mit der Ernennung zum Weltkulturerbe anerkannt. Naturlieb- haber kommen voll auf Ihre kosten, Fauna und Flora zeigen sich in einer atemberaubender Vielfalt. Das Ge- biet des Parkes spielt schon seit gut 50000 Jahren eine große Rolle in der Dreamtime Legende der Aboriginals.
  • Katherine Gorge: Fünf der insgesamt dreizehn Schluchten können mit einer Bootsfahrt erkundet werden. Auf eigene Faust können Sie die Wasserläufe mit dem Kanu erkunden. Diese können vor Ort gemietet werden (gegen Gebühr) oder Sie schliesen sich einer geführten Kanutour an. Desweiteren durchziehen ca. 100 km Wanderwege den Park.
  • Uluru (Ayers Rock) & Kata Tjuta (Olgas): Im Uluru-Kata Tjuta National Park befindet sich, neben dem Opernhaus in Sydney, das sicherlich bekannteste Wahrzeichen Australiens - der Ayers Rock. Die Maße des Riesenmonoliten sind beindruckend: er ist 3,5 km lang, 2,4 km breit, 348m hoch und hat an der Basis einen Umfang von 9km.
  • Watarrka (Kings Canyon): Die größte Schlucht Australiens, die wegen Ihrer reichlichen Vegitation mit- ten in der Wüste auch "The Garden Eden" genannt wird. Bizzare Felsenformationen wie das "Amphitheatre" oder "Lost City" werden Sie auf Ihrer Wanderung begeistern.
  • Weitere Sehenswürdigkeiten im Northern Territory:
    • Litchfield National Park
    • Mataranka
    • Devil's Marbles
    • Western MacDonnell Ranges

Northern Territory - Klima:

Im nördlichen Teil herrscht ein tropisches Monsunklima. Von November - April herrscht eine ausgeprägte Regenzeit mit sehr reichhaltigen Niederschlägen. Von September bis Oktober ist es extrem Schwül und es kommt sehr häufig zu schweren Gewittern. Darwin gilt daher auch als "Gewitter-Welthauptstadt". In den übrigen Monaten herrscht dagegen Trockenzeit und es fällt so gut wie kein Tropfen vom Himmel. Im südlichen Teil des Bundesstaates dagegen herrscht kontinentales Wüstenklima. Im Winter wird es nachts eisig kalt und Temperaturen um den Gefrierpunkt sind keine Seltenheit. Dagegen wird es im Sommer tagsüber bis zu 40 Grad heiß, aber nachts kühlt es auf angenehme 20 Grad runter. Regen ist in dieser Region sehr selten und fällt nicht nach einem bestimmten monatlichen Zyklus.